Wir organisieren unseren Schulbetrieb als "Berliner Grundschule mit offenem Ganztagsbetrieb".

Je nach Bedarf findet eine Betreuung von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt.

Das beinhaltet das Frühhortangebot von 6.00- 7.30 Uhr,

die Späthortbetreuung von 16.00- 18.00 Uhr,

die reguläre Unterrichtszeit

und die anschließende, unterrichtsergänzende Betreuung, in der es eine feste Zeit für die Anfertigung der Hausaufgaben und ein vielfältiges Freizeitangebot mit Arbeitsgemeinschaften gibt.

Unsere Schwerpunkte umfassen folgende Arbeitsbereiche:
  • die enge Kooperation zwischen Lehrkräften und Erzieherinnen
  • die Schulanfangsphase
  • die Profilbildung und Differenzierung in den Klassenstufen 5 und 6
    durch das Unterrichtsfach Schwerpunktbildung
  • die Förderung benachteiligter Kinder
  • das Fremdsprachenangebot Englisch ab Klasse 3
  • den Computerunterricht ab Klasse 1
  • das vielfältige Einbeziehen von Lernangeboten der neuen Medien
  • die Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen


Grundlagen unserer Arbeitsstruktur ist die Teamarbeit und die Arbeit der Fachkonferenzen, in der alle pädagogischen Mitarbeiter unserer Schule mitwirken.

Wer Leistung fordert muss Gesundheit fördern.

Landesprogramm für die gute gesunde Schule.

Zielsetzung

Die Ursachen von Fehlernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel liegen meist im Elternhaus begründet. Deshalb sind wir als Schule in unserem ganzheitlichen Erziehungsauftrag gefragt.

Bei den Schüler*innen müssen Geschmacks- und Handlungsmuster für ein gesundes, ausgewogenes Essen entwickelt werden. Die Kinder müssen angehalten werden ausreichend zu trinken und das Essen soll vitamin- und nährstoffreich sein. Hier müssen Grundlagen gelegt werden, dass auch Eltern auf eine abwechslungsreiche, gesunde Ernährung achten. Folgeerscheinungen oder Krankheiten wie Übergewicht, Gelenkverschleiß, Diabetes und Karies sollen vorgebeugt werden.

Die City-Grundschule ist eine Grundschule mit offenem Ganztagsbetrieb. Je nach Bedarf findet eine Betreuung von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Das beinhaltet
  • das Frühhortangebot von 6.00- 7.30 Uhr,
  • die Späthortbetreuung von 16.00- 18.00 Uhr,
  • die reguläre Unterrichtszeit und die anschließende, ergänzende Förderung und Betreuung.
Dabei wird auch das Prinzip aller Berliner Grundschulen nach Verlässlichkeit eingehalten.

Für uns ist der Hort ein ergänzender Lebensraum. Wir streben ein ganzheitliches Konzept von Bildung, Erziehung und unterrichtsergänzender Förderung und Betreuung an, um gemeinsam mit den Lehrer/innen und Eltern die Interessen und Entwicklungen der Kinder zu beobachten und zu fördern.